Alarmanlagen

Warum Alarmanlage?

Laut Statistik wird in Deutschland ungefähr alle 2 Minuten eingebrochen. Diese Zahl ist sehr beängstigend für viele Menschen. Daher kommt der Wunsch nach Sicherheit und Geborgenheit. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sein Eigenheim oder seine Gewerbeimmobilie abzusichern. Die Optionen reichen von Attrappen bis hin zu Gittern an Fenstern und Türen. Eine Möglichkeit der Absicherung ist eine Alarmanlage. Dieses System legt eine "Schutzhülle" über Ihr Gebäude und schützt so mit Lärm und Abschreckung, dass es nicht zum Diebstahl Ihrer Habseligkeiten kommt.

Funktionsweise Alarmanlage

Normale Alarmanlagen haben zahlreiche Zubehörteile, die das Gebäude schützen. Man verwendet zum Beispiel Tür- und Fensterkontakte damit ein Öffnen dieser detektiert wird. Öffnet man nun diese Tür oder Fenster wird eine kleine Magnetplatte vom Sensor geschoben und das System gibt Alarm. Es gibt auch noch Bewegungsmelder. Diese detektieren Wärme und Bewegung. Außerdem werden oft noch Glasbruch-Sensoren verwendet. Diese "hören" auf die Schallwellen, welche bei einer brechenden Glasscheibe entstehen. Diese Sensoren werden entweder verkabelt oder mittels Funkverbindung mit der Zentrale verbunden. Bei der verkabelten Anlage müssen Schlitze für die Kabel erstellt werden, was zu sehr großem Schmutz, Staub und auch Renovierungsaufwand führt. Bei Funkanlagen haben wir eine ständige Funkbelastung in unserem Gebäude, was zu zusätzlichem Elektrosmog führt. Aber es gibt auch eine Alternative die wir Ihnen gerne vorstellen wollen.

Für mehr Informationen zu unserem Produkt hier klicken